Aus dem Gemeinderat: Gemeinde Grafenau

Direktzum Inhalt springen,zur Suchseite,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Rathaus
Brücke im Winter mit Schnee
Dummy
Schloss
Blick auf Grafenau mit Sonnenuntergang
Drohnenfoto auf ein Teil von Döffingen

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates

icon.crdate21.03.2023

Die Sitzung findet am Mittwoch, 29.03.2023 um 19:30 Uhr im Maltesersaal (Schloss Dätzingen) statt.

Einladung zur Gemeinderatssitzung 29.03.2023

Ort: Schloss Dätzingen, Maltesersaal
Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung
- öffentlich-

1. Straßenbeleuchtung Umrüstung auf LED-Leuchten: Vergabe
2. Sanierung Erweiterung Kindertagesbetreuungseinrichtung Am Schloss: Vergabe weiterer Bauarbeiten

3. Gewässerrenaturierung Würm

  • Zustimmung Planungsstand
  • Zustimmung Vertrag mit Verband Region Stuttgart Landschaftsparkmittel

4. Verschiedenes

 

Zu 1: Der Gemeinderat hat beschlossen, die komplette Strassenbeleuchtung auf LED-Leuchten umzustellen. So reduzieren sich die Stromkosten auf ca. 30%! Nachdem die neuen Leuchten und deren Montage ausgeschrieben wurden, soll die Vergabe beschlossen werden.

Zu 2: Die Kita Am Schloss wird umfangreich saniert und erweitert. Weitere Bauarbeiten sollen aufgrund der vorliegenden Ausschreibungsergebnisse vergeben werden.

Zu 3: Zwischen den Krautgärten und der Landesstrasse L 1182 soll die Würm naturnah gestaltet werden und neben der ökologischen Aufwertung einen besonderen Erlebnischarakter erhalten. Das Projekt wird auch mit Mitteln des Verbands Region Stuttgart gefördert.

Zur Gemeinderatssitzung sind alle Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen.

Martin Thüringer
Bürgermeister